Verein

Trägerverein der Rustico-Feriensiedlung Al Forno Vacanze

Der gemeinnützig geführte Verein «Al Forno Vacanze» ist Eigentümer und Betreiber der verschiedenen Liegenschaften der kleinen, autofreien Rustico-Feriensiedlung in Pila/Tessin.

Die Geschichte des Vereins widerspiegelt den bis heute ungebrochenen Willen, den ideellen Hintergrund des Al Forno weiter zu führen, wie er seit dem Kauf der Liegenschaften durch René und Hanna Bartholet und der ersten Präsidentin und Verwalterin Mascha Oettli 1944 vorgelebt wurde (siehe auch Geschichte).

Eine finanziell schwierige Phase aufgrund notwendiger Reparaturen und Umbauen konnte das Al Forno Anfang der 1980er-Jahre überwinden. Dies dank der vor allem organisatorischen Unterstützung der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz (SPS), deren langjährige Frauensekretärin Mascha Oettli war. Speziell fürs Al Forno engagiert hatte sich dabei der damalige SPS-Zentralsekretär Rudolf H. Strahm.

Nach verschiedenen Evaluationen für eine Umwandlung des Vereins in eine andere Rechtsform (Stiftung, Genossenschaft, zusätzlicher Unterstützungsverein) entschied man sich 1983 für die Beibehaltung des Vereins, verbunden mit einer Totalüberarbeitung der Statuten und einer personellen Erneuerung. Diese wurde nicht zuletzt deshalb notwendig, da verschiedene langjährige Mitstreiter/-innen aus Altersgründen nicht mehr aktiv mitarbeiten konnten. Ebenso wurde im Respekt um die Gründungsgeschichte die Philosophisch-Politische Akademie (Bonn) in die Trägerschaft eingebunden.

Verschiedene Anpassungen im Betriebs- und Vermietungskonzept des Al Forno sowie in der Trägerschaft fanden 1989 ihren Abschluss im heute noch aktuellen Liegenschafts- und Betriebskonzept. Gleichzeitig übernahm Peter Vollmer von Mascha Oettli das Präsidium des Vereins. Peter Vollmer ist erst der zweite Präsident in der langen Vereinsgeschichte.

Da später die SPS ihre finanziellen Risiken begrenzen wollte, löste sich die Partei statutarisch von allen Rechten und Pflichten vom Al Forno. Obwohl der Verein heute damit rechtlich vollständig unabhängig ist, bleibt es für alle Beteiligten eine wichtige ideelle Verpflichtung, das Erbe der Gründergruppe zum Erhalt und einer nachhaltigen Weiterentwicklung des Al Forno auf der Basis der Gemeinnützigkeit zu respektieren.

Der Name des Vereins «Feriengemeinschaft Al Forno» wurde 2015 in «Al Forno Vacanze» umbenannt, damit Verein und Betriebsauftritt wieder identisch sind.

Der Verein umfasst heute zehn Mitglieder, wobei sieben davon im Vorstand mit verschiedenen Aufgabenbereichen (Protokoll, Finanzen, Baufragen, Gästevertretung, Kommunikation, Verbindung zur philosophisch-historischen Gesellschaft) mitarbeiten.

Vorstand

Präsident: Peter Vollmer, Bern
Sekrerariat: Christian Bumann, Bern
Finanzen: Ruedi Marti, Kallnach
Baufragen: Michele Bardelli, Locarno
Kommunikation: Andreas Keller, Biel/Bienne
Vertretung der Phil.-Polit. Akademie: Helmut Müller, Bonn (Deutschland)
Gästevertretung: Peter Gutmann, Leinfelden-Echterdingen (Deutschland)

Anschrift des Trägervereins

Al Forno Vacanze, Peter Vollmer, Postfach, CH - 3001 Bern / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Vorstand Verein Al Forno Vacanze: (v.l.) Andreas Keller, Helmut Müller, Peter Vollmer, Peter Gutmann, Ruedi Marti. Es fehlen auf
dem Bild: Michele Bardelli und Christian Bumann.